Ramona Duenisch

Home

Biografie

Fotografie

Journalismus

Referenzen

Kontakt

Disclaimer

besondere
Gutscheine

Collagen

Foto-Kalender
Ramona Dünisch
© 2002-2017
Ramona Dünisch
121+86pi ·
intern
TOVERO-MAGAZIN

Biografie... Ramona Dünisch - Fotografie & Journalismus
Unterer Grainbichl 17 · 82418 Murnau am Staffelsee · Deutschland
E-Mail: info@ramona-duenisch.de · Mobil / WhatsApp: +49-(0)176-31303077
Telefon: +49-(0)8841-6273488 · Fax: +49-(0)8841-6273489

Freiberuflich, unabhängig und international arbeitet die fränkische Foto-Journalistin mit Wohnsitz in Bayern.
Mittlerweile sind 65 Bücher überwiegend beim KOSMOS, BLV- und Ravensburger Verlag mit Titelfotografien und Innenteilbildern, 80 Titelbilder auf Fachzeitschriften, Poster, Fotokunstkarten und vieles mehr aus dem Bildarchiv von derzeit über 100.000 Diapositiven und ebenso vielen digitalen Bilddateien entstanden. Seit dem Jahr 2003 wird das Programm ergänzt durch eine Photo-CD-ROM mit über 200 Fotografien für Kinder in Form von Puzzles, Bildschirmschonern, Spielen usw.
Namhafte Firmen wie z.B. LEOVET und u.a. die sehr bekannte deutsche Pferdezeitschrift "Reiter Revue" werben mit den natürlichen Aufnahmen, die Mensch und Tier in Harmonie zeigen.

~~~~~

30 detaillierte Rasseportraits sind bisweilen recherchiert und produziert und unzählige, kleinere Fachberichte zu ausgesuchten Themen. Aktuelle Recherchen zu den Spezialgebieten Motorsport und Tierfotografie runden das vielseitige Bild einer flexiblen und schnellen Arbeitsweise ab.

~~~~~

Meilensteine einer Biografie:
Erst vor neun Jahren begann die Autodidaktin mit dem hauptberuflichen Foto-Journalismus. Eine Leidenschaft aus jungen Jahren holte sie im Laufe ihres Lebens ein. In ihrer Heimat Unterfranken galt es, seinerzeit etwas "Ordentliches" zu lernen. Der Beruf des Bankkaufmannes war damals adäquat, die anschließende Routine langweilte schnell. Fast 20 Jahre lang verdingte sich die heute ambitioniert arbeitende Workoholicerin in kaufmännischen Berufen, bis über die Hobbys Distanzreiten und Geländesport eine weitere Leidenschaft in ihr Leben trat.
Nach den sportlichen Abenteuern griff sie zur Feder und begann außerdem mit NIKON-Profi-Kameras das Erlebte auch fotografisch zu dokumentieren - ein Lebenslauf in Bildern entstand!
Immer mehr Veröffentlichungen folgten und der Anspruch an die Qualität stieg. Von Jahr zu Jahr wurde die Messlatte höher gelegt, bis sich die ersten durchschlagenden Erfolge einstellten. Die digitale Fotografie öffnet heute zahllose Märkte, die dank einer neuen Datenbank kurzfristig bedient werden können.

~~~~~

Ramona Dünisch Von 2002 bis 2004 lebte und arbeitete sie zusammen mit dem Enkel von Nuno Oliveira und verfeinerte die erworbenen Kenntnisse für ihr eigenes Konzept. Heute bietet sie in Kooperation mit dem spanischen Ausbilder Antonio Luis Conejo Paez und

seiner Lebensgefährtin Susanne Andersch europaweit eine optimierte Ausbildungsweise für Mensch und Pferd.

~~~~~

Ramona Dünisch Fast zeitgleich schenkte ihr ein Kunde nach diversen Fototerminen seinen Cartujanohengst, der jetzt glücklich neben den Lusitanos leben darf.

~~~~~

Kleine Wunder:
Eine kleine Anekdote aus dem foto-journalistischen Alltag beschreibt am besten, welch besonderer Zauber während eines Fototermins entstehen kann:
Die schönsten und bewegendsten Aufnahmen entstehen beiläufig, ungeplant und als Geschenk des Himmels. Jeder Fototermin hat seine eigenen Gesetze und die Pferde be- stimmen den gesamten Ablauf. So entstand auch ein Lieblingsbild von dem Fjordhengst "Iono".
Es war ein herrlicher Sommertag auf einer Hangweide mit winzigem Teich. Zwei Fjordhengste fischten nach Äpfeln in dem klaren Gewässer. Auf der Oberfläche schwamm ein dichter Teppich grüner Wasserlinsen und ich beobachtete die Pferde bei ihrer konzentrierten Tätigkeit.
Mein treuer Begleiter, ein schwarzer Hütehund namens "Barny", genoss währenddessen das kühle Nass. Geplant war, Galopp- phasen für ein Rasseportrait über Norweger zu fotografieren und ich wartete geduldig an der Stirnseite des kleinen Sees. Gegenüber stand der selbstbewusste Junghengst "Iono", ein Prachtexemplar seiner Rasse. Unsere Augen trafen sich und ich wünschte mir inständig: "Du könntest doch für mich ins Wasser gehen..." Es war wie Gedankenübertragung, klar und deutlich, als ob der Hengst es verstanden hätte, setzte er sich in Bewegung. Ramona Dünisch Mit ruhigem, gelassenen Blick, ent- spannten Maulwinkeln, sichtlich die Situation genießend, bewegte er sich durchs Wasser. Dabei ließ er mir ausrei- chend Zeit, ihn zu fotografieren. Prickelnd zog sich eine Gänsehaut über meinen Arm, mit zitterndem Finger drückte ich einige Male auf den Auslöser. Der Hengstbe- sitzer Hermann Meerkötter aus Lautertal/Odw. rannte über die Wiese zu mir. "Hast Du's?" - Ja, ich hatte es!

~~~~~

Außergewöhnliches:
Während ihrer Text- und Bildrecherchen entdeckte sie immer wieder Besonderheiten, die in der schnelllebigen Zeit oft verborgen bleiben:
Der Erhalt und die Promotion seltener Pferderassen sind eines

der Spezialgebiete ihrer beruflichen Tätigkeit geworden. Rasseportraits z.B. über die dunklen Kabardiner aus dem Kaukasus, Leutstettener Pferde von Prinz Ludwig von Bayern - Fotografien der ebenfalls vom Aussterben bedrohten Karabagh-Pferde oder die oftmals noch unbekannten Sennerpferde bringen sie an entlegene Orte und zu Kleinoden, die zumeist von Idealisten gepflegt werden.

~~~~~

Bei den Auftragsarbeiten kamen auch populäre Rassen wie Haflinger, Fjordpferde, Friesen, Appaloosa, Tinker, Trakehner, Lipizzaner und Exoten wie Budjonny's, Tersker, Konik, Shagya-Araber oder Lewitzer Schecken nicht zu kurz.

~~~~~

Ihr Weg führte sie bisher auch zweimal in die Vereinigten Arabischen Emirate nach Dubai, für Recherchen nach Barcelona und bis ins südliche Portugal zum Pferdefest in Golega.
Im Jahr 2003 ging es für ein Buch-Titelbild in den Hohen Norden nach Schweden und im Osten in Ungarn bis zur Grenze von Rumänien!

~~~~~

Ramona Dünisch Keine Route ist zu weit und am meisten bereitet es Spaß, wenn von heute auf morgen ein Cover bebildert werden soll. Angabe der Rasse oder der Situation genügen und schon wird die Kamera eingepackt, um fast jeden Wunsch zu erfüllen!

~~~~~

Die Firmenphilosophie:
Das natürliche Foto in möglichst harmonischer Umgebung verbunden mit dem Feingefühl für das einzelne Objekt prägt die Firmenphilosophie. Seit dem Jahr 2000 finden sich im Internet mehr als 1.000 Bildbeispiele für Freunde der visuellen Informationsaufnahme.

~~~~~

Wer ein bestimmtes Foto sucht, wird ebenfalls rasch fündig und spezielle Wünsche können einfach per Mail definiert werden.
Fachartikel finden sich z.B. in den Zeitschriften Pferde Heute, www.pferdezeitung.de, Pony Club, Reiter Revue, Pegasus, Freizeit im Sattel, MCE Aktuell, Motorsport aktuell und vielen weiteren Publikationen. Die beiden ersten eigenen Bücher sind gerade im Entstehen - viele neue Ziele für die nächsten Jahre stehen auf dem Programm!